Der Sperber ist wieder da .....

Heute morgen fiel mir beim Frühstück ein Vogel auf, der auf dem Giebel des Nachbarhauses (Entfernung ca. 60-70 m) saß.

Er war kleiner als eine Taube, saß quasi geduckt da.

Also Kamera geholt und versucht, auf die Entfernung ein Foto zu machen .....


Ich erkannte schon meinen "speziellen" Freund :-)

Also ab in den Digital-Zoom-Bereich und mich dann wieder ärgern, dass bei der Nikon Coolpix L820 nur ein 30-facher optischer Zoom verfügbar ist.


Zweifelsfrei ein Sperber.

Aber die Verpixelung ist schon sehr störend .....

Dann doch lieber die kleinen Distelfink oder auch Stieglitze, die im Kirschbaum sitzen ....



Als der Sperber los flog, flüchteten auch die Stieglitze bzw. alle anderen Vögel waren verschwunden ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...