Umstrukturierung

Ich habe mir gerade (kann im Moment schlecht schlafen - daher) Gedanken zu meinen Homepages gemacht.
Werde deshalb ab morgen mit einer Umstrukturierung der Seiten beginnen.
www.BaggergegenMinen.de wird zur Löschung freigegeben. Die Seite www.BaggergegenMinen.org wird von html zum Blog umgewandelt. Alle Bilder werden zu Picasa transferiert und freigegeben. Alle bisherigen eMail-Adressen zurückgesetzt und nach Ablauf einer gemässigten Frist gelöscht.
Der Verein BaggergegenMinen existiert als eingetragener Verein schon lange nicht mehr, da nur noch ich als Vorstandsvorsitzender 'übrig' geblieben bin. Meine Stellvertreter sind entweder unbekannt verzogen oder ohne Adresse. Daher versuche ich nun, den Verein endgültig aus der Vereinsregister austragen zu lassen.
Die Idee zu einer solchen humanitären Tätigkeit kam mir 1997 - nun schreiben wir 2011. 14 Jahre und nun ist Schluß. Ich mußte mich auslachen lassen, wurde beleidigt und zum Idioten abgestempelt. Aber ich habe und werde nicht aufgeben. Ziehe mich quasi zur Erholung ein bißchen zurück, überdenke einige Ansätze und werde wie Phönix wieder aus der Asche emporsteigen.
Knapp 12000 Besucher aus der ganzen Welt geben mir (lt Counter auf der Homepage) Recht - falsch war und ist die Idee nicht.
Werde hier wieder berichten, wenn die Arbeiten vollendet sind.
:: von einem NOKIA gesendet ::

Update 14.07.2013:
Durch einen Hilferuf heraus habe ich die Idee mit dem Verein erst einmal auf Eis gelegt und überdenke nun die ganze Situation.
Das ist jemand, der meine - unser Hilfe braucht. Er ist, so scheint es, vom Gesetz derart benachteiligt, dass es sich wieder lohnt, gegen diese Ungerechtigkeit in meinen Augen zu kämpfen.
Deshalb habe ich den Verein "reaktiviert", überdenke jetzt die Satzung und, werde wenn nötig, einen neuen Verein gründen.
Doch dazu später mehr Informationen.




Ausweichnummer

Irgendwie sind diese sogenannten Cold-Call-Agenturen (Lottospiel, Rentenzusatzversicherungen, etc) an meine Handynummer gekommen. Ich habe schon Anzeige gegen Unbekannt gemacht - Erfolg wahrscheinlich Null.

Daher werde ich ab sofort - ALICE sei dank - auf eine meiner 3 weiteren Sim-Karten ausweichen. Auf welchen teile ich per Mail mit. Die Festnetznummer wird weiterhin überwacht. Zahle ja nun genug Steuern :-)

Dann wollen wir mal sehen, wer zuletzt lacht ......

:: von einem NOKIA gesendet ::

Überlegung

Ich muß hart arbeiten um meine Frau, meine Tochter und meinem Stiefsohn zu ernähren. Ich kann mir einige Sachen, die ich mir wünsche, nicht leisten. Ich kann auch nicht 2-3 mal im Jahr in den Urlaub fahren. Es sind halt eben alles nur materielle Dinge !!

Ich habe eine tolle, liebevolle Frau, die ich sehr liebe und blind vertraue. Ich habe eine süße aufgeweckte Tochter und einem tollen Stiefsohn, den ich langsam schätzen lerne. Ich habe wichtige Freunde, die mir auch in schlechten Zeit meinen Rücken stärken und mir auch die Meinung sagen. Ich habe eine verloren geglaubte Familie wiedergefunden, die jetzt die Wahrheit erkennt. Ich habe Arbeitskollegen, wie ich sie mir nicht anders wünschen kann - halt eben die schrägen Sechs.

Und ich habe auch Menschen zurücklassen müssen. Um diese Menschen tut es mir nicht wirklich leid. Sie hatten es einfach nicht verdient.

Gottes Mühlen mahlen langsam - aber sie mahlen gründlich !!

Ich kann regelmässig kotzen, wenn ich irgendwelche Geschichten höre, die mir unaufgefordert erzählt werden. Geschichten von Gier, Neid, Lügen, Intrigen und Haß. Und grenzenloser geistiger Armut.

Was seid Ihr armselige, bedauernswerte, kalte Geschöpfe, ohne Freude und ohne Sinn am Leben!!

Ich bin stolz auf das, was ich bin und was ich habe. Und dafür würde ich sogar mein Leben geben. Weil - es ist gut so. Lieber stolz sterben als gedemütig leben.

Eiskalte, berechnende Menschen verlieren immer.

:: von einem NOKIA gesendet ::

Pfingstsonntag

Nach einigen stressigen Tagen, die wir ohne die Feiertage wohl nicht so einfach haben regeln können, sind wir, wenn meine Damen wieder erwacht sind, unterwegs zu der Cousine meiner Frau, um dort, bei Kaffee und Kuchen, einige Sachen zu bereden.
(Dieser Satz geht in die Blog-Geschichte ein - als Mega-Verschachtelung)

Wir haben im Moment 17,9 Grad, deshalb sitze ich auch in der Küche und nicht im Garten. Ansonsten haben wir 5/7 Bewölkung und es weht eine leichte Brise.

Lucky, unser Kater, sitzt auf der Fensterbank und beobachtet die Vögel bei ihre Arbeit. Ich habe heute morgen unsere Blumen wieder gegossen, da der Wetterdienst erst für morgen wieder Regen angesagt hat.

Ich glaube, ich lege mich auch noch ne 1/2 Stunde hin. Ab einem gewissen Alter soll es ja helfen ...

In diesem Sinne ...

:: von einem NOKIA gesendet ::

Nix Regen, dafür Sonne, Sonne ...

Habe durch Zufall festgestellt, daß man ja mit einem Handy auch telefonieren kann ... Sitze im Garten (richtig, wie auch die letzten 3 Tage) und ein Freund rief gerade an. Also nicht nur Mails schreiben, Fotos machen, GPS-Daten senden, Musik hören, Filme aufnehmen, PTT testen, Spiele machen, andere mit Bluetooth ärgern und jetzt auch noch telefonieren - ui :-)

Spaß beiseite - wieder kein Regen!! Hatte gestern exessiv auf den Regenradar geschaut. Die Unwetter zogen von Frankfurt nordwärts, knallten gegen den Taunus und quetschten sich dann nordwertwärts Richtung Rheinland Richtung Niederlande hoch. Paderborn Regen null Punkte!! Wir bekommen nur Regen, wenn er aus den Niederlanden Richtung Südwest über Oberhausen hinweg zieht. Zieht er über Duisburg, semmeln die Regenwolken ins Sauerland und Paderborn null Punkte. Kommen die Wolken über Münster, erwischt es Bielefeld und wieder Paderborn null Punkte. Aber heute soll es alles anders werden - schau'n wir mal.

Ach so - meine Damen? Richtig - Bett, Augen zu und vom Land der flachen Dächer träumen. Ich wieder Garten, diesmal aber den Klängen alter Technolieder lauschend. 

Die Schwalben fliegen in ca. 40 m Höhe, also kein Regen in 2 Stunden Nähe. Werde gleich unsere Pflanzen mit dem restlichen Wasser versorgen, dann muß Regen kommen, egal wie.

Mir fällt gerade ein, nachdem wir überraschend bei Marlene Backenzähne gefunden haben, brechen jetzt 2 Vorderzähne durch - gleichzeitig! Unser beider Elterndank geht an die Pharmaindustrie. Ohne Zäpfchen, die ihr die Schmerzen gut nehmen, wären die Nächte keine Ruhequelle mehr. Aber da muß Marlene durch - wie jedes Kind vorher und nach ihr auch.

In ein paar Tagen muß meine Frau zum Zahnarzt. Er schaut dann auch mal bei Marlene, wie es aussieht.

So, ich fertig. Bis später ...
:: von einem NOKIA gesendet ::

Sonniger Samstag

Wieder haben sich meine Damen in die Arme Morpheus begeben und ich sitze im Garten und lausche unseren gefiederten Freunden.

Der Himmel ist wolkenlos und es sind gefühlte 26 Grad. Der Rasen gleicht der texanischen Steppe - dieser Zustand der Trockenheit erfordert einen neuen Begriff :-) Aber noch habe ich ein bißchen Restregenwasser in den Wassertonnen. Hoffe auf den morgig angekündigten Regen.

Überlege gerade, ob ich meine Regentonnen miteinander verbinde. Also quasi als komunizierende Röhren. Hätte den Vorteil, daß ich nicht immer umfüllen müßte, wenn die Tonne, die am Fallrohr steht, voll ist. Hole mir nächste Wochen (wenn Zeit vorhanden) Anschlußstutzen und einen Schlauch. Grundvorraussetzung ist aber - es muß schon Regen kommen. Bei dem Bißchen reichen 2 Eimer.

Des weiteren habe ich bei meinem Tauchakku einen herben Rückschlag erlitten - die Sub-C-Zellen, die ich mir ausgesucht hatte, passen nicht in das Gehäuse. Leider hatte man mir falsche Abmessung mitgeteilt, so daß der Durchmesser der Akkus größer ist. Eine Recherche bei Conrad.de und ELV.de ergab, die Akkus sind alle so. Also wieder ein erneutes Suchen nach Alternativen. Umsteigen auf andere Formen bzw Größen geht nicht, da der Befestigungsring genau passend dafür gedreht wurde. Muß die Anordnung der Akkus im Tank überdenken. Zum Glück haben mittlerweile andere Taucher Interesse gezeigt, dann sind die Anstrengungen nicht umsonst. Die Leuchtkraft der LED-Cluster ist aber auch sehr gut. Demnächst mehr darüber auf dem Tauchernetzwerk.

Werde mich nun mit der Gießkanne bewaffnen und einigen Blumen und Pflanzen Gutes tun ... Bis denne
:: von einem NOKIA gesendet ::

Brückentag

Es ist wieder soweit - Damen schlafen, ich sitz im Garten und genieß den Wind.

Auto war heute morgen kurz in einer Werkstatt, Reparatur ist doch umfangreicher als gedacht. Zuerst der Standgasstellmotor und dann die Sache mit dem Fluxdingens ... ähm ... Sekundärluftgebläse. Aber das Letztere wird wahrscheinlich doch zu teuer. Dann doch lieber quietschen lassen oder halt eben vom Schrottplatz.

Wegen der zusätzlichen Kofferraumbeleuchtung bin ich auch weitergekommen.

Einen weiteren Fortschritt habe ich beim Stammbaum gemacht. Eine Tante hat mir versprochen, im Verwandtenkreis meines Opa's die Daten aufzuschreiben. Wäre super, einige Daten fehlen mir dort.

So, ich trink 'nen Schluck einer sehr bekannten Koffeinkaltschale und mach' mir 'ne Zigarette an. Genieße dann das herrliche Wetter und wünsch' was ...
:: von einem NOKIA gesendet ::

Meldung am Vatertag

Meine beiden Damen haben sich zum Mittagsschlaf in Morpheus Arme begeben und ich sitze bei fast wolkenfreien Himmel im Garten und lasse mir den Wind um die Nase wehen.

Marlene hat (vorgestern festgestellt) Backenzähne oben und unten links bekommen - komisch. Normalerweise kommen zuerst die Schneidezähne! Da kommt aber nichts weiter.

Bei meinem Stammbaum bin ich (Dank an Josef S. aus Verl) sehr viel weiter gekommen. Treffe mich in den nächsten Wochen mit meiner Großcousine und gehen in den Stamm Kammertöns. Die Cousine meiner Frau hat vielversprechende Daten aus Stettin bekommen, so kann ich dann den Stamm auch weiterführen.

Mein Arbeitskollege Thomas hat mir eine sehr interessante Adresse in Kroatien besorgt. Leider können wir dieses Jahr noch nicht fahren - Marlene ist noch zu jung. Wenn würden wir zwar nachts fahren, aber 14 Std. sind 14 Std. Ist einfach zu viel. Aber Thomas wollte Bilder mitbringen, mal schauen. Wenn der Sommer wie der Frühling wird, dann macht der "Heimaturlaub" mir nichts aus.

Das war's erstmal vom Vatertag aus'm Garten, vielleicht melde ich mich heute nochmal - bis denne
:: von einem NOKIA gesendet ::

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...