Besuch des Tropen-Aquarium Hagenbeck im Tierpark Hagenbeck Hamburg

Wir sind heute morgen bei leichten Regen gestartet Richtung Hamburg ....

Direkt neben dem Haupteingang befindet sich ein relativ großes Parkhaus (Park & Ride), ein Tagesticket kostet 4 € - ist somit also absolut erschwinglich.

Der Eintritt kostet für 2 Erwachsene und ein 3jähriges Kind 28,00 €, was meiner Meinung nach knapp an der Schmerzgrenze liegt. Andere Tierparks sind wesentlich teurer .....

Erstes Problem: Es ist ja ein Tropen- und Aquariumsbereich des Tierparks Hagenbeck .... Moment, kein Tropen-Aquarium ? Nö ....
Draußen kalt und windig, entsprechend angezogen standen wir dann im Eingangsbereich, wo uns satte 28-30°C warme Luft entgegen strömte ....
Wohin mit unseren Winterjacken ?
Normalerweise sind im Eingangsbereich (ähnlich wie im Schwimmbad) abschließbare Fächer / Garderoben, die aber leider an einem Sonntag im Winter total überfüllt bzw. alle weg waren.
Die beiden "Kartenabreisser" / Kontrolleure waren total nett und zeigten uns Fächer, die draußen geschützt unter einem Dach standen - Jacken gesichert.

Leider stieß ich schnell in dem Gebäude mit meiner Kamera an ihre Grenzen ... für die Kamera war es schlichtweg zu dunkel ... daher habe ich nur sehr wenige, verwertbare Bilder machen können.

Hier einige Bilder :
















Wie ich oben schon schrieb ... ein Tropen- und Aquariumsbereich ... Absolut sehenswert sind wirklich die verschiedenen Aquarien ... absolute Spitzenklasse das große Becken mit der gewölbten Plexiglasscheibe ... !!! 

Der Tropenbereich war ... naja ... es mag an den vielen Besuchern gelegen haben, vielleicht auch am Wetter ... es gibt Zoo's, die haben übersichtlichere Bereiche, in denen sich die Tiere aufhalten.
Schön gefiel mir der Bereich der Nilkrokodile. Das Becken konnte von oben und von unten durch große Sichtscheiben eingesehen werden.

Am Besten ist es, wenn sich jeder selber eine Meinung bildet. Die 28 € Eintritt sind es auf jeden Fall wert - nur alleine der Aquariumsbereich bleibt uns persönlich als "wahhnnsinnn" im Gedächtnis.

In diesem Sinne ;-)

Ah, bevor ich es vergesse: Es war ja heute quasi die erste "Langstrecke" mit dem Combo ... Gesonderter Bericht folgt ... morgen ... oder so ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...