Urlaub 2019 - finale Absage

Heute (aus meteorologischer Sicht ist Herbstanfang) kann ich definitiv sagen, dass die Chancen auf einen Sommerurlaub so etwas in den Dutten ist ....

Mit anderen Worten - dieses Jahr dann wohl nicht !

Die Urlaubsplanung läuft zwar immer noch, aber nicht mehr mit der Prozesspriorität 1, eher untergeordnet. Obwohl sich da bei meinen beiden Damen eine gewisse Eigendynamik entwickelt hat.


  • Die Jüngste plant (je nach Tagesform) schon (wieder) einen Strandurlaub.
  • Die Zweitjüngste plant immer noch einen Strandurlaub.
  • Der Alte (also ich) plane gerade meine Bikini-Diät, um meinen Körper für einen Strandurlaub vorzubereiten - aber mal ehrlich, was soll ich im Bikini am Strand ?? 🤔🥴🤣🤣
Mit anderen Worten - es geht dann 2020 wohl wieder nach Kroatien 😊

Ich bin in den letzten Tagen schon öfters gefragt worden, warum wir denn in Kroatien Urlaub machen würden ....

Bilder vom Urlaub Kroatien 2015 ....









Bilder vom Urlaub 2018 ....







Wir haben natürlich wesentlich mehr Bilder gemacht, da am Besten unter ...


und


nachschauen.

Und da ich ehrlicherweise bekenne, dass ich gerne mal mit Zahlen jongliere :


Der ultimative Vergleich zwischen Tankdaten 2015 & Tankdaten 2018

Strecke 2015 : 2949,9 km
Strecke 2018 : 2929,9 km

Verbrauch 2015 : 6,8 Liter / 100 km (rechnerisch 6,51 Liter / 100 km)
Verbrauch 2018 : 6,4 Liter / 100 km (rechnerisch 6,28 Liter / 100 km)

Fahrzeit 2015 : 15 Std. Hinfahrt / 14 Std. Rückfahrt (inkl. Pausen)
Fahrzeit 2018 : 22 Std. Hinfahrt / 21 Std. Rückfahrt (inkl. Pausen)
                       (Hinfahrt 7 Std. Stau - Rückfahrt 3 Std. Stau + 4 Std. Stau)

Diesel 2015 : 211,4 Liter in Wert 271,38 €
Diesel 2018 : 206,6 Liter in Wert 284,09 €

Für die Unterkunft 2015 bezahlten wir für 14 Tage 730,00 €
Für die Unterkunft 2018 bezahlten wir für 8 Tage 480,00 €

Das tägliche Taschengeld war für beide Urlaubsjahre war fast gleich (geschätzt).



Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...