Sonntag, 3. Juli 2022

Urlaub 2022 Teil 3

Nun ist es soweit - die Temperaturen sind noch weit unter 30°C heute morgen - schnell den ersten "echten" Reisebericht schreiben 😉

Die Anfahrt:
Wir sind zum ersten Male mit einer Übernachtung nach Kroatien gefahren. Vorteil - man kommt ausgeruhter an. Nachteil: Man lernt viele Vollpfosten (oder meinetwegen auch Klappskallis) auf den Autobahnen kennen.
Bei Nachtfahrten (meistens Samstag Abends um 22:00 Uhr losgefahren) hat man keine Lastkraftwagen (wegen der Übersetzung schreib ich den Begriff aus) vor sich, nur wenige Autofahrer. Der Tempomat wird auf 130 km/h gestellt und man rollt durch. Meine Frau und unsere Kurze schlafen eigentlich die ganze Zeit.
Bei der Tagesfahrt hat man Lastkraftwagen vor sich, viele Wohnwagen, viele Wohnmobile und viele "langsam" fahrende Autos. Wir konnten den Tag "nur" eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 94 km/h erreichen, bei der Nachtfahrt erreichen wir locker 109 km/h ...

Es gibt sicherlich viele Vor- und Nachteile, die ich hier noch schreiben könnte, aber es wĂŒrde dann von dem eigentlichen Reisbericht wegfĂŒhren.

Der Hauptvorteil ist sicherlich, dass man ausgeruhter und frischer ankommt.

Das Wetter:
Wir sind nun zum fĂŒnften Mal in Kroatien, haben Unwetter und AuslĂ€ufer der Bora kennen gelernt - aber eine solche Hitze noch nie erlebt. Die Nachttemperaturen sanken kaum unter 29°C, Tagestemperaturen kletterten rasch jenseits der 33°C ...
Klar - wenn man Urlaub in Kroatien bucht, muss man mit solchen Temperaturen rechnen - aber wenn schon die Kroaten stöhnen unter der Hitze ....

Die Tierwelt:
Vom Zeitraum könnte es nicht besser passen - mitten in der Brutzeit. Viele Vögel (Pirol, Wiedehopf, Bienenfresser etc) brĂŒten in diesem Zeitraum - aber die Hitze macht uns einen gewaltigen Strich durch die Rechnung.
Die letzten Jahre war es so, dass wir morgens um 5:00-5:15 Uhr aufgestanden sind, einen Tee getrunken und haben uns dann die AusrĂŒstung geschnappt und sind dann so gegen 6:15 Uhr losgegangen.
Dieses Jahr ist es anders. Wenn wir gegen 5:15 Uhr aufstehen, sind die meisten Tiere schon von der ersten Jagd nach Beute zurĂŒck. 
Aufgrund der Temperatur hat sich das Verhalten der Tiere arg verĂ€ndert - die Vögel meiden die Hitze und fliegen in ganz andere Bereiche. 

Um es ein bißchen besser zu erklĂ€ren. Es gibt hier keine Hotspots wie zum Beispiel die Rieselfelder in MĂŒnster. Hier ist es so, dass die Tiere ĂŒber das ganze Stadtgebiet verteilt sind. Man kann GlĂŒck haben, wenn man einen Wiedehopf findet, der gerade jagt. Steigt der Vogel auf, kann man nicht mehr hinterher laufen. Er fliegt zwischen den HĂ€usern weg und das Motiv ist weg.

Wir haben nun unsere Halbzeit erreicht - eine Woche sind wir hier und eine Woche bleibt uns noch.

Gestern waren wir in Zadar.
Vielleicht kennen einige von Euch die ViehmÀrkte auf Dörfern .....
Besser kann man es nicht beschreiben. Was uns an Menschen entgegen gekommen ist, Influencer und welche, die es sein möchten. "Hippe" Menschen und welche, die es nie sein werden. Nur wenige "Normalos" ....
Viele Kroaten, die wir gut kennen, schimpfen auf das System "AirBnB" - es versaut die Preise in den InnenstĂ€dten. Die Preise fĂŒr Wohnungen steigen rasant, viele alte GebĂ€ude werden abgerissen und es entstehen dort reine "Wohnbunker". Wir haben kaum SupermĂ€rkte gesehen, nur "Konobas" - CafĂ©s und Bars. Reine Touristenabzocke.
Es gibt viele "fliegende HĂ€ndler", die ihren Schrott recht aggressiv anbieten.

Quasi Italien vor 30 Jahren - nur halt eben moderner.

Wir haben jetzt 9:46 Uhr morgens, die Grillen zirpen schon wie die Doofen, Wetterstation in Zadar meldet schon 31°C und 45% Luftfeuchtigkeit - wird heute wieder ein heißer, schwĂŒler Tag.

Bis zum nĂ€chsten Bericht 

😉😊😎

Sonntag, 26. Juni 2022

Urlaub 2022 Teil 2

Heute kommt von meiner Seite nicht viel - bin noch zu sehr geplÀttet.

Heute morgen bei angenehmen 22°C in Graz losgefahren und haben uns bis im Zielort auf 33°C gesteigert.

FĂŒr einen "alten" Mann sind diese Temperaturschwankungen nichts mehr 😉

Sitzen gerade auf unserer Terrasse und lassen den lieben Gott einen guten Mann sein.

Hier unsere heutige Route ....

Samstag, 25. Juni 2022

Urlaub 2022 Teil 1

So, da sitze ich nun in Graz im Hotel und lasse die Fahrt gerade noch einmal an mir vorbei ziehen ....

Heute (25.06.2022) um 5:26 Uhr in Paderborn gestartet.
Erster Tankstopp in Grossendorf in Ried im Traunkreis / Österreich um 12:29 Uhr.
Weiterfahrt Richtung Hotel in Graz 12:40 Uhr.
Ankunft Hotel Graz 14:38 Uhr.

Gefahrene Strecke : 697,51 km bis erster Tankstopp
Fahrzeit : 7 Stunden 3 Minuten
Durchschnittsgeschwindigkeit : 98,8 km/h
Getankte Liter : 45,41 Liter

Daraus ergibt sich :

( 45,41 Liter * 100 ) / 697,51 km = 6,51 Liter / 100 km ....

Doch, ja, ich bin zufrieden.

Aber auch die Fahrt an sich lief besser als gedacht. Es war zwar viel los auf den Autobahnen, aber wir sind nicht in einen Stau gekommen.
Ich hatte den Abend vor Fahrtbeginn zu meiner Frau gesagt, dass es 3 Nadelöhre auf der Fahrt bis nach Graz gibt - Kassler Berge (viele Klappskallis), NĂŒrnberg (auch seeeehr viele Klappskallis) und Regensburg (große Baustelle ~ 18 km lang). Durch alle 3 Engstellen sind wir ohne Probleme durch gekommen.

Es ist ja unsere erste "Tagfahrt" - die letzten Jahre sind wir ja immer nachts gefahren. FĂŒr mich als Fahrer war es nervlich anstrengender als bei einer Nachtfahrt. TagsĂŒber hat man doch mehr Klappskallis vorm Auto - nachts halt eben nicht.
Unsere Kurze findet auch, dass die Nachtfahrt irgendwie schneller vorbei geht. Abends ins Auto und Mittags in Kroatien aufgewacht .... đŸ˜Č😎

Nun heißt es aber - FĂŒĂŸe hochlegen, ein bißchen Fernsehen schauen und schlafen. Morgen frĂŒh geht es dann ausgeruht auf die letzten 456 km bis an den Urlaubsort ...

😉😊






Freitag, 24. Juni 2022

Sommerurlaub 2022 Teil 9

Der Wagen ist gepackt und vollgetankt, bis auf die Wertsachen (Kameras, Laptop etc) ist alles Wichtiges und Unwichtiges verstaut.

Morgen frĂŒh dann noch schnell Brote schmieren, KĂŒhlbox voll packen und ab geht die Lutzie ....

Wir werden uns dann nach dem ersten Tankstopp (oder aus dem ersten Stau) melden.

Let's rock the road !!

Sonntag, 19. Juni 2022

Sommerurlaub 2022 Teil 8

So - die letzte Woche bis zum Urlaub hat begonnen, so langsam beginnen die (bald hektischen) Vorbereitungen.

Koffer heraus suchen, Klamotten in die Koffer packen, Klamotten wieder aus dem Koffer herausholen, dafĂŒr andere Klamotten wieder einpacken usw.

Blöderweise habe ich die nĂ€chste Woche SpĂ€tschicht, muss also "meine" GĂ€nge (ADAC usw) also auf Vormittag packen. GlĂŒcklicherweise muss ich nur noch eine Vignette an die Scheibe kleben - die aus Slowenien. Österreich hat schon die letzten Jahre auf elektronische Vignette umgestellt.

Da wir einen Zwischenstopp eingeplant haben, werden ich mich dann aus Graz melden - mit einem Reisebericht.

Ich hoffe auf eine nicht ganz so heftige Reisewelle, da doch viele von den Spritpreisen abgeschreckt sind - ich hoffe ! Nichtsdestotrotz werden wir genug gekĂŒhlte GetrĂ€nke im Auto haben, damit wir in einem Stau nicht auf "Grund laufen". 
Wir haben bei solch langen Fahrten eine klare "Rangordnung" im Auto - ohne die es nur zu Komplikationen oder im schlimmsten Falle zu Streit kĂ€me.

Ich - Fahrer
Meine Frau - Beifahrer und Verpflegung
Unsere Kurze - Beifahrer und DJ

So kann ich mich 110% auf die Straße konzentrieren und die beiden Damen sicher in den Urlaub bringen.

😉

Montag, 6. Juni 2022

Sommerurlaub 2022 Teil 7

Ich bin die ganze Zeit in der Überlegung, wie ich es am Besten erklĂ€re ...

Ich werde, wenn wir im Urlaub sind, weder bei Facebook, WhatsApp oder Instagram irgendwelche Fotos oder Geschichten aus dem Urlaub 2022 posten !

Das hat folgenden Grund:

Zum Einen mache ich bei Facebook gefĂŒhlt die letzten 10-11 Monate kaum noch etwas, ist mir dort einfach zu blöde geworden. In den beiden Fotogruppen, denen ich dort folge, werden Spatzenfotos gefeiert, als hĂ€tte man den Heiligen Gral fotografiert !

Zum Anderen traue ich mich nicht, meinen Kontakten bei WhatsApp oder Instagram hunderte Fotos zu schicken - so ein MitteilungsbedĂŒrfnis habe ich dann doch nicht.

Ich habe es jetzt so vor ...
Ich poste die Fotos / Geschichten hier bei Blogger - entweder in diesem Blog (eher Geschichten) oder im Fotoblog (da, wie der Name schon sagt, eher die Fotos). Den Link zu dem Post schicke ich bei WhatsApp in den Status. Dort kann dann jeder, wie er möchte, nachschauen oder es einfach lassen.
Ich habe meine Fotos im Netz und meine Kontakte fĂŒhlen sich nicht auf die Schuhe getreten.
Ausserdem hat es auch technische GrĂŒnde. Bei META (also Facebook, WhatsApp und Instagram) werden Auflösung und GrĂ¶ĂŸe der Fotos automatisch reduziert. Bei Ă€lteren Smartphones mag man den Unterschied vielleicht nicht feststellen, bei neueren Modellen sieht man die "Verschlechterung" sofort. Hier bei Blogger werden die Fotos nicht verkleinert, die QualitĂ€t bleibt annĂ€hernd gleich. Siehe dazu auch ---> https://www.wertgarantie.de/ratgeber/tipps-und-tricks/smartphone/qualitaetsverlust-achtung-bei-whatsapp-fotos

Nun denn ...

Ich werden diesen Post nun öfters bei mir in den Status stellen mit der Bitte, sich die Seiten https://familie-roth.blogspot.com/ oder https://jochenroth.blogspot.com/ als Lesezeichen abzuspeichern.

Ausserdem (Insider-Tipp) sammelt Blogger nur die in Deutschland erlaubten Meta-Daten, sobald man außerhalb von Deutschland ist, drehen die Apps von META ihre Sammelwut erst richtig hoch. 

Samstag, 28. Mai 2022

Sommerurlaub 2022 Teil 6

Wie es unschwer aus den Medien zu entnehmen war, wurde am 20.05.2022 Paderborn von einem F2-Tornado getroffen.
Leider wurden dabei 43 Menschen verletzt, davon 13 schwer und eine Person schwebt noch in Lebensgefahr.

Wir sind zum GlĂŒck nur mit dem Schrecken davon gekommen, haben nur leichte Kratzer an unseren Autos, keinerlei PersonenschĂ€den.

Was hat das nun mit unserem Urlaub zu tun ?
Eine ganze Menge !
Diesen Unwetter war quasi die Krönung der letzten 9 Monate.

Was in den letzten 9 Monaten schief laufen konnte, lief schief. 

Es sind nur noch wenige Wochen bis zu unserem Urlaub. Unser Housekeeper (ein ganz lieber und vertrauensvoller Freund von uns) weiß Bescheid und passt auf unsere Tweety auf. Der Wagen ist technisch definitiv keine 10 Jahre alt und sollte die Hin- und RĂŒckfahrt ohne Probleme schaffen. Falls es doch Probleme gibt - ADAC. Ebenso sind meine Frau und Tochter abgesichert - ebenfalls durch den ADAC. Nein, die kommen nicht an den Haken - Familienversicherung des ADAC. 
Als alter Monteur rechnet man immer das "worst case scenario" - mit dem schlimmsten Fall. Muss nicht, kann passieren. Falls mir etwas passiert, sind die Beiden immer abgesichert und "save".

Ich werden wieder mit meinem "Reisetagebuch" anfangen und - versprochen - es auch den Urlaub weiterfĂŒhren. 🙄

In diesem Sinne - stay tuned !!

👍


Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich Àndert

Ich werfe mal einen, meiner berĂŒhmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...