Sommerurlaub 2018 - Probleme mit der Datenbank

Ich hatte es ja im vorherigen Post geschrieben, dass ich auch dieses Jahr die Verbrauchswerte des OPEL Combo dokumentieren wollte werde.

Bei der Übersicht des Durchschnittsverbrauch kamen mir jedoch Zweifel hoch, ob den meine Berechnung bei Teilbetankungen stimmen würde.

Punkt a) : Was sind Teilbetankungen ? Ganz einfach erklärt ...

Idealerweise sollte man immer Volltanken, Berechnung ist einfacher ;-)
Aber nicht immer ist das möglich ....

Betankung 22,56 Liter für 378 km (Teilbetankung)
Betankung 34,34 Liter für 468 km (Teilbetankung)
Betankung 59,87 Liter für 872 km (Vollbetankung)

Gerechnet wird idealerweise ....

(Betankung / Reichweite) * 100 = Durchschnittsverbrauch auf 100 km

.... funktioniert aber nicht bei Teilbetankungen !!

(22,56 Liter / 378 km) * 100 = 5,96 Liter / 100 km 
Woher weiß ich, dass wirklich nur die 22,56 Liter verbraucht wurden und nicht vielleicht noch ein bißchen von dem vorhandenen Tankinhalt ?
(34,34 Liter / 468 km) * 100 = 7,33 Liter / 100 km
(59,87 Liter / 872 km) * 100 = 6,86 Liter / 100 km


Also ....

((22,56+34,34+59,87)/(378+468+872))*100= 

                   (116,77  /  1718) * 100             = ~ 6,79 Liter / 100 km

Nachdem ich nun zigmal hin und her gerechnet habe, bin ich überzeugt, so die Teilbetankungen richtig auszurechnen.

Wenn es nicht stimmen sollte, bitte melden .... (auch geht ja nicht mehr wegen dem DSGVO .... so ein Pech :-P )

Aber ....

Nachdem ich die Berechnungen in der Datenbank neu erstellt habe, zeigt sich mir ein völlig neue Grafik ....


Alle 3 "Urlaubsblöcke" passen !

Nur der letzte Block auf der rechten Seite verwundert mich ein wenig .... Kann es wirklich am Winter 2017 / 2018 gelegen haben ?
Oder am verstopften Kraftstofffilter ?

Wie auch immer - der Verbrauch fällt im Moment, alles gut ;-)

Sommerurlaub 2018 - Verbrauchswerte wie auch 2015

Wie auch schon 2015 werde ich die Verbrauchswerte des OPEL Combo auf der Seite Spritmonitor.de dokumentieren ....

Hier geht es zu meinem Profil auf der Seite ...

Sommerurlaub 2018 - Wo geht's hin ?

Wer neugierig ist und wissen möchte, wohin unser Urlaub führt ...

Hier ein kleiner Tipp ...



.
.
.
.
.
.
.


Sommerurlaub 2018 - Bestätigung da, jetzt steht uns nichts mehr im Wege

Ich hatte es schon kurz per Mobiltelefon (altdeutsch für Smartphone) mitgeteilt.

Die Bestätigung der Vermieter ist da, kam per Mail.

Nun laufen die Vorbereitungen (häh ... ? Sind doch noch 2 Monate ... ?) an ...

Gestern kam unsere Kurze (sie freut sich wie Bolle) angerast und packte hastig ihre Puppenklamotten zusammen stopfte sie in den Puppenkoffer und raste wieder ins Kinderzimmer ... nur um 5 Minuten später zurück zu kommen, die gesamten Klamotten wieder auszupacken und mir zu sagen, "Papa, ich habe ja noch ein paar Tage Zeit !" - Jupp, hast du, mein Kind.

Erfahrungsgemäß schreiben Anbieter von Ferienwohnungen gerne, was sich alles an Haushaltsgerätschaften in ihren Wohnungen befindet - befinden sollte - befinden könnte - befinden müsste ....
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass hier Realität und Fiktion teilweise Lichtjahre trennen. Daher nehmen wir gerne Sachen mit, die eigentlich selbstredend sein sollten. In dem letzten Urlaub musste wir Tassen vor Ort kaufen, da der Geschirrschrank alles (kunterbunt zusammen gestellt) hatte, nur eben keine Tassen. Der Vermieter darauf, "Oh ...". Egal, wir haben reichlich Platz im Auto, alles kein Problem.

Wie hat unsere Kurze das so schön gesagt ?


"Wir haben ja noch ein paar Tage Zeit" ;-)

Sommerurlaub 2018

Gerade E-Mail bekommen - Stop - Urlaub bestätigt - Stop - Juchhuu - Stop

Mehr heute Abend ;-)

Sommerurlaub 2018 - Die Vorbereitungen laufen an ....

Nachdem ich von der Geschäftsführung (wieder einmal) ein klares "Jein" bekommen habe, wagte ich einen Vorstoß ...

Ich wählte einen Ort in Kroatien und sagte, dorthin.

Das Beschreiben der anschließenden Diskussion, die zuerst in Tränen ersticken drohte, dann jedoch sich zu Guten wendete, spare ich jetzt aus.

Kroatien - wir kommen !!

Auf Umwege, aber wir kommen ....

Eine kurze Anfrage per Whatsapp an unseren "Katzen-Nanny" losgeschickt - erstes grüne Licht am Abend :-) Danke auch über diese Seite, was würde wir ohne ihn machen ? Nicht in den Urlaub fahren können !!

Jetzt noch einige Hotels angeschrieben, da wir in unserem Urlaub 2015 festgestellt haben - 1400 km an einem Stück war Früher. Wir (insbesondere ich) schaffen die Strecke an einem Stück - aber warum hetzen und quälen, wenn es auch bequemer geht ?
2015 sind wir abends um 22°° Uhr losgefahren, waren gegen 4°° Uhr in Passau und wussten nicht, ob Tankstellen in Österreich geöffnet haben. Sicherheitshalber noch eine kleine Pause gemacht, dann weiter. Waren dann gegen 11°° in Nin, Kroatien. Platt wie die Flunder, gereizt von der Hitze und genervt über unsere damalige Vermieterin - sie hatte die Wohnung weiter vermietet ....


Also dieses Mal machen wir es besser *Daumen drücken* ....

So, jetzt noch auf die Antworten warten, dann geht's weiter in den Vorbereitungen ....

Sommerurlaub 2018 - es brennt schon wieder unter den Nägeln ;-)

Ich war beruflich von Mitte Januar '18 bis Ende Mai '18 viel auf deutschen Autobahnen unterwegs - im Schnitt 1500 km pro Woche (!!) ....

Aaaber ....

Ich wäre ein schlechter Monteur, wenn es mich nicht wieder auf die Autobahn ziehen würde ... 😉

Also schaue ich mich gerade nach einem vernünftigen, schönen Urlaubsort um ...

Noch ist nichts genaues geplant, aber irgendwo ans Meer - Wunsch meiner beiden Damen 😉














An den Bildern erkennt es vielleicht, Wunschort wäre wieder Kroatien ....

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...