Urlaub 2014, die Vierte

Hört sich wissenschaftlich an ... beginne mit der Umstellung des Wach-Schlaf-Rhythmus ....

Uiuiui ....

Nix, schlafe nur anders.

Da wir "Aus der Nacht in den Tag" fahren, sollte ich, während meine beiden Damen hinten (hoffentlich) schlafen, fit & konzentriert sein.
Früher bin ich solche Strecken beruflich "auf einer Pobacke" gefahren .... aber die Zeiten sind 20 Jahre her.

Also .... ein wenig früher ins Bett und schon klappt es mit der Nachtfahrt ...
Ich werde mich dann später noch einmal ausführlich melden, kurz bevor wir losfahren. Brauche erst noch ein bißchen Schlaf ....

;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...