Terroranschläge Paris und Hetze im Internet

Zuerst einmal mein tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Angehörigen der Opfer des Anschlages von Paris vom 13.11.2015 !!

Als nächstes geht es mir fürchterlich auf die Eier, dass es so viele Menschen gibt, die, obwohl keine Ahnung, ihren Senf dazu geben zu müssen. Ich würde kurz sagen - wer keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. Aber nein, diese stammtischgeschwängerten Meinungsexperten sülzen weiterhin vor sich hin, geben ihren geistigen Dünnschiß ohne Rücksicht auf ihr Ansehen zum Besten.

In dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird einem Jedem die Meinungsfreiheit garantiert (Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Artikel 5). Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre (Art. 5 Absatz 2).

Soll heißen, wer durch seine Meinung Stimmung gegen Personen oder Volksgruppen macht, verstößt gegen diese Grundgesetz und macht sich der Volksverhetzung §130 StGB strafbar.

Wer also gegen Flüchtlinge hetzt, sie als Terroristen beschimpft oder den Flüchtlingen Straftaten unterstellt, macht sich strafbar !!!!

Aber - und dies zeigt nun den geistigen Entwicklungstand der geistigen Tiefflieger - unbeachtet der möglichen Strafe sülzen die Klappskallies lustig weiter. Es werden Behauptungen aufgestellt, die bei ordentlicher Recherche das Gegenteil beweisen. Es werden Vermutungen erstellt, die jeglichem Menschenverstand vermissen lassen.

Und das schlimmste daran ist - wenn man diesen Knallköppen zeigt, dass sie einem Missverständnis aufgesessen haben - wird man als Gutmensch oder Besserwisser bezichtigt.

Ich sage es mal mit aller Deutlichkeit : Diese geistige Armut kotzt mich an !!

Leider bin ich privat und beruflich sehr eingespannt, sonst würde ich fleißig Anzeigen stellen und einreichen, Screenshots hätte ich genügend anlegen können. Stattdessen halte ich es einfacher durch soziale Isolierung. Wer gegen Schutzbedürftige hetzt oder stachelt, bekommt einen Screenshot von mir spendiert und werde diesen dann auch bei Nachfrage gerne öffentlich machen - um andere Menschen vor diesen bildungsresistenten Intelligenzallergiker zu schützen.

Kommentare