Sperber (kein Falke) mit Beute im Kirschbaum

Meine Frau hatte heute spätnachmittag beobachtet, wie ein (vermutlich junger) Falke Sperber mit frisch gerissener Beute in den Kirschbaum des Nachbars flog, um dort in Ruhe seine Beute zu verspeisen ....

Es folgen noch Bilder mit hoher Auflösung bei Flickr ... Link kommt hier ...

Die Unschärfe einiger (oder fast aller) Bilder möchte ich entschuldigen, es war gegen 18:00 Uhr (lt. EXIF 17:54 Uhr) und entsprechend dämmerig, meine Kamera hatte große Problem, den Falken klar und deutlich zu fokusieren.

Ich finde es faszinierend, dass dieser Falke Sperber schon des Öfteren in dem Garten des Nachbarn Drossel reißt und dann in dem Kirschbaum in Ruhe frisst. Es handelt sich offensichtlich um einen Turmfalken Sperber (siehe Wikipedia.de).

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...