Jahresabschluß in Sicht

So langsam rückt der Jahreswechsel in Sicht.

Nicht nur, dass der Weltuntergang (wieder einmal) ausgefallen ist, sondern auch manch andere Überraschung. Fakt ist, es war ein sehr arbeitsintensives, anstrengendes Jahr.

Durch die Schichtarbeit ist vieles liegen geblieben, woran ich eigentlich arbeiten wollte. Dies versuche ich, so hoffe ich doch, nächstes Jahr wieder nachzuholen bzw. wieder anzufangen.

Leider haben einigen Menschen, die, und dass weiß ich, dieses Blog auch lesen, es nicht verstanden, dass man Geschriebenes nicht einfach umändern kann. Man kann zwar etwas behaupten, aber, wenn es geschrieben ist, es nicht einfach weglügen oder etwas anderes erfinden. Aber solange ich für etwas verantwortlich gemacht werden, was ich beweisbar nicht gemacht habe, verliert man den Blick für's Wichtige. Haß macht leider nun mal blind und Hochmut kommt immer vor dem Fall.  

Und sagt später bitte nicht, ich habe Euch nicht gewarnt (aber daß habt Ihr auch schon falsch verstanden) !!

Ich habe für das Jahr 2013 einige "Projekte" geplant, die ich (wie auch schon in meinem Tauch-Blog) unter den Label entsprechend vermerkt habe.

Ich wollte immer schon eine Wetterstation haben, mit deren Hilfe ich die Temperaturen und sonstige (wirklich wichtige) Daten aufzeichnen kann. Eine neue Webcam habe ich schon (ist aber nur Indoor), eine Outdoor-Webcam steht auch auf dem Projektplan. Des weiteren baue ich (leider immer noch) an meiner Taucherlampe - mehr davon in meinem Tauchblog.

Es steht noch diverse Besuche in Zoo's und Aquarien an, sowie ein Besuch beim Technik-Museum Speyer an. Aber dazu später mehr ....

Jetzt zurück an den Küchentisch und einige Sachen noch erledigen ;-)


Kommentare