Neue Entwicklungen im Fall "Urlaub 2019" ....

Als ich am 17.10.2018 geschrieben habe, dass erste Gespräche zum Thema "Urlaub 2019" liefen bzw. gemacht wurden, konnte ich noch nicht absehen, wie sehr mich mein Körper im Punkte "Schnell-auf-die-Beine-kommen" verarscht eines Besseren belehren würde.

Ich habe immer noch große Probleme (zwar nicht mehr so wie letztes Jahr, eine Besserung ist da) mit meinem Sprunggelenk. Aus heutiger Sicht hat sich das stellenweise doch erhebliche "Reißen" sehr negativ ausgewirkt, mein Körper ist nicht so stahlhart, wie ich dachte. Wie sagte es ein Arzt, den ich aussuchen musste .... "Sie haben es mehr als nur einmal extrem übertrieben, das wissen Sie?" ....

Tja, mit 50 Jahren ist man weiser als mit 20 Jahren ....

Früher habe ich gelacht, wenn Anderen die Puste ausging und habe noch einen 'drauf gelegt und weiter gemacht. Wenn Andere müde wurden, habe ich es als persönliche Schwäche ausgelegt und wollte beweisen, dass ich die doppelte Kraft habe. "Bis dass die Knochen brechen" - hätte ich damals gewusst, wie sehr ich heute darunter leide ....

Die Quittung habe ich bekommen!

Egal ... da muss ich jetzt durch. Gerade jetzt ist es wichtig, schnell auf die Beine (im wahrsten Sinne des Wortes) zu kommen und wieder fix arbeiten gehen.

Weil ....

Meine jüngste Tochter möchte dieses Jahr doch wieder an den Strand und Krabben fangen, im Meer baden und Abends leckeren Djuveč-Reis essen ...

Nun denn, wenn ich früher allen beweisen wollte, dass ich immer noch die Kraft habe, weiterzumachen - heute habe ich einen wichtigeren Grund als nur mein Ego! "Bis dass die Knochen brechen"!

Ich hoffe, meinen Ärzten erklären zu können, dass der Tabletten-Mix schnell bessere Wirkung zeigen muss. Man kann es nun starrsinnig nennen oder dumm, mir egal. Als mein Vater starb, konnte er mir einen Wunsch nicht mehr erfüllen - dass möchte ich niemanden schuldig bleiben. So schlimm ist es zwar noch nicht, aber wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich mein Beste geben 😉


Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...