Schädel und Aufklärung

Wie ich schon in meinem Fotoblog ge- und beschrieben habe, hatten wir während eines Spazierganges einen Tierschädel gefunden.





Uns war völlig unklar, um welches Tier es sich gehandelt hat.

Ich bzw. wir vermuteten, dass es sich hier um eine junge Ziege handelte. Oder um ein Wildschaf, welche sich in der Gegend schon mal zeigen.

Aufklärung brachte uns erst ein Gespräch mit einem befreundeten Schlachter / Metzger, der auch noch nebenbei Jäger ist.

Er erklärte, dass es sich hier um einen jungen Rehbock handelte. Diese jungen Böck sterben ganz ohne Fremdeinwirkung, manche Böcke "schaffen" das zweite Lebensjahr nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...