Das Internet vergißt nicht !!

Diesen Spruch, dass das Internet nichts vergißt, habe ich so oft gesagt, dass ich es leid sein muß.

Einige verstehen aber den Sinn nicht, daher versuche ich es nochmal ....

Es gibt Menschen, die, anstatt vor ihrer eigenen Türe zu kehren, lieber andere misskreditieren, umso bei wiederrum anderen besser im Licht darzustehen.

Diese Menschen betitel ich als Klappskallis oder gemeinhin auch als Arschkriecher.

Diese Klappskallis erzählen gerne Geschichten, deren Wahrheitsgehalt von ihnen umgedreht oder so darart verdreht wird, dass ein ganz anderer Sinn dabei heraus kommt oder Unschuldige zu Unrecht verdächtig werden.

Dass es aber wiederrum Menschen gibt, die diese Klappskallis besser kennen und die erzählten Geschichten wieder richtig stellen können und es auch machen, vergessen die Klappskallis ganz gerne und sehr oft. Was in beiden Fällen, die ich gleich umschreiben werden, auch passiert ist.

Da ist zum Beispiel ein Blog. Dort steht, dass eine Person gerne in ein anderes Bundesland gehen möchte. Wenige Einträge später steht jedoch da, dass genau diese Person "umgesiedelt" wurde. Dass ergibt plötzlich einen ganz anderen, verdrehten Sinn. Umgesiedelt wurde in Deutschland schon länger niemand mehr. Es ist ein Begriff aus der dunklen Phase Deutschland und es wundert mich, dass nicht schon längst die Exekutive darauf aufmerksam wurde.

Es wurde ein spezieller Termin von einer Person abgesagt (Protokoll von Whatsapp liegt vor), kurze Zeit später wurde ich als vermeintlicher böser Bub' tituliert und seitdem beschimpft.
Ich frage mich nun ernsthaft und hier in der Öffentlichkeit, ob es hier nicht zu einer krankhaften Schrumpfung des Denkapparates bei der obenerwähnten Person gekommen ist. Für wie blöd hält mich diese Person ? Ich mache von vielen Äusserungen Screenshots und werde als Verursacher dargestellt ? Wenn das mal keine Auswirkungen auf die Zukunft hat .....

Zu einem anderen, ähnlichen Thema .....

Da gibt es eine Person, die, ganz alleine für sich, beschlossen hat, auf eigenen Beinen zu stehen. Is' ja ganz löblich und unterstützungswürdig, wenn man das in jungen Jahren machen kann und es auch durchzieht.
Doof ist, wenn dieses geplante Unternehmen an finanziellen Rahmen scheitert. Noch blöder ist, wenn sich Menschen einmischen, die nichts mit dieser Sache zu tun haben. Bekloppt ist, wenn genau diese Menschen dann auch noch vor die Wand laufen, rumheulen und blöde Scheisse erzählen müssen.
Diese Menschen haben einem notorischen Lügner (seine eigenen Aussage vor einem Rechtsanwalt) geglaubt. Noch viel bekloppter ist, dass wir schon vor der ganzen Geschichte mit diversen Ämtern eng zusammen gearbeitet haben, um genau diese "Lügner" auf den richtigen Pfad zu bringen.

Ich erzähle hier keine Hirngespinste oder wie es hieß, wir (bzw. eine andere Person sei) sind unfähig, sondern wir haben die entsprechenden Gutachten, Schreiben, Briefe, Mails und sogar Screenshots von Facebook, wo klipp und klar gesagt wurde, es geht hier nur um Geld.

Man kann es nun drehen wie man will, dass Internet vergißt nie. Und hoffentlich auch nicht diesen Text !!!!
 

Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - und was sich ändert

Ich werfe mal einen, meiner berühmten „Blicke in die Zukunft“ … Wir werden dann in 10-15 Jahren wissen, inwieweit ich daneben lag oder wie...